BLICKFANG. DEUTSCHLANDS BESTE FOTOGRAFEN

 

blickfang_band9_2016_2017_3aJahrbuch der Fotografie // Ausgabe 2016/2017 // Band 9
Präsentationen von mehr als 200 der besten Fotografen Deutschlands.

Im ersten (redaktionellen) Teil stellen sich vier Fotografen in Portrait und Statement vor. Neben den namhaften Fotografen werden auch im Band 9 des schwergewichtigen Buches (4,5 Kg) viele Newcomer vorgestellt. Herausragende Fotografien von jeder Fotografin und jedem Fotografen sind eine Augenweide.
Auf Seite 70 zeigt Kai Birkigt eine Aufnahme aus einer mir sehr gut bekannten Location im Landschaftspark Duisburg. Ich bin begeistert.
An die hervorragenden Fotografien schließen sich Interviews von ausgewählten Fotografen an.

Das sehr aufwendig und grafisch sehr gut gestaltete Jahrbuch (Sonderfarbe Gold und Folienprägung) kann ich jedem Fotografen einfach nur empfehlen. Der Preis ist mit 49,– Euro kein Anschaffungshindernis und ein gutes Geschenk. Meine Empfehlung.

Titel: BLICKFANG – Deutschlands beste Fotografen 2016/2017 (Band 9)
Veröffentlicht am: 29.11.2016
Umfang & Format: 672 Seiten, 25 × 32 cm
Gewicht: ca. 4,5 kg je Exemplar
Verlag: Norman Beckmann Verlag & Design, Potsdam & Hamburg
Herausgeber: Norman Beckmann
Verarbeitung: Hardcover, Schutzumschlag, Fadenheftung, Lesebänder, Folienprägungen auf Bezug und Schutzumschlag
ISBN: 978-3-939028-49-9
Preis: 49,90 Euro

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren