Erstes Fazit zur Photo+Adventure 2017

photo+adventure_PA_Logo_greenErstes Fazit zur Photo+Adventure 2017

Sonntag, 11. Juni 2017, 14 Uhr: Die vierte Auflage der Photo+Adventure, Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor, ist noch in vollem Gange. Greifvögel drehen majestätisch ihre Runden zwischen den Hochöfen des Landschaftspark Duisburg, verfolgt von den Teleobjektiven zahlreicher Fotografen. Auch Drohnen steigen vor Publikum in die Luft und so manchem Besucher fährt kurz der Schreck in die Glieder, wenn er die furchterregenden Gestalten des Grusellabyrinths NRW entdeckt, bevor er dann erleichtert registriert, dass die merkwürdigen Herrschaften nur zum gemeinsamen Fotoshooting einladen.

Auch in der Kraftzentrale, der Messehalle, herrscht den sommerlichen Temperaturen zum Trotz ein reges Treiben auf und zwischen den Ständen der rund 150 Aussteller. Neben den Präsentationen von Waren und Dienstleistungen aus den drei Themenbereichen gibt es in Vorträgen auf drei Bühnen Profi-Tipps zur Fotografie sowie beeindruckende Fotos und Filmsequenzen aus fernen Ländern zu sehen. Neun Fotoausstellungen, eine Fahrt an der Zip-Line und zahlreiche Mitmach-Aktionen der Aussteller sorgen zusätzlich für Kurzweil.

Wohin man schaut, sieht man staunende Blicke und zufriedene Gesichter. Das gilt auch für Veranstalter und Aussteller.

„Wir freuen uns über ein erfolgreiches Messe-Wochenende. Gestern war der am besten besuchte Veranstaltungstag seit der Photo+Adventure-Premiere 2014 hier im Landschaftspark Duisburg-Nord. Wir sind sicher, dass wir dieses Jahr insgesamt die magische Grenze von 10.000 Besuchern  überschreiten“,  sagt Katrin Schmidt, Geschäftsführerin der P+A Photo Adventure GmbH.

„Unsere zehn Partner aus der Foto-Industrie und auch wir selbst konnten mit vielen fachkundigen, ambitionierten Fotografen Gespräche führen“, freut sich Hartmut Frerichs von Foto Leistenschneider, dem Premium Partner des Events.  „Wir merken zudem, dass die Messe den Kinderschuhen entwachsen ist. Die Organisation durch den Veranstalter ist noch besser geworden. Alles in allem ist es so, dass hier in Duisburg mittlerweile eine echte Fotofamilie zusammengefunden hat, die sich jedes Jahr aufs Neue auf das große Familienfest freut.“

Lobende Worte sind auch von Stefan Eberle, South African Tourism, zu hören: „Wir sind sehr zufrieden, haben hier ein ganz tolles, hoch interessiertes Publikum gefunden. Die schöne Atmosphäre in der Halle und auch die mitunter afrikanischen Temperaturen in der Messehalle haben dafür gesorgt, dass wir uns in Duisburg heimisch gefühlt haben“, gibt der Repräsentant des diesjährigen Partnerlands der Photo+Adventure mit einem Augenzwinkern bekannt.
Weitere Informationen: www.photoadventure.eu

Über Photo+Adventure:

Photo+Adventure ist ein ursprünglich 2004 in Österreich ersonnenes Veranstaltungskonzept, das die Themenbereiche Fotografie, Reise und Outdoor auf gelungene Weise bündelt. Seit 2014 hat das Messe-Event mit Festival-Charakter auch in Deutschland eine Heimat. Immer am zweiten Juni-Wochenende versammelt das Team der P+A Photo Adventure GmbH rund 130 Aussteller und Marken im Landschaftspark Duisburg-Nord. Ergänzt wird das Messeangebot um ein mehr als buntes Rahmenprogramm mit Workshops, Ausstellungen, Vorträgen und Live-Shootings vor der spektakulären Industriekulisse des stillgelegten Hüttenwerks. Zusätzlich laden die Veranstalter im November zum Photo+Adventure intermezzo, den Workshoptagen im Landschaftspark Duisburg-Nord, und seit 2017 auch zur Messe in der Messe “abf präsentiert Photo+Adventure” nach Hannover.