Hans-Peter Schaub – Landschaftsfotografie

Hans-Peter Schaub – Landschaftsfotografie

Hans-Peter Schaub ist u. a. bekannt durch seine Bücher zur Naturfotografie. Er ist nicht nur Buchautor sondern auch Redakteur des bekannten Fotomagazins Naturfoto. An Fachkompetenz ist bei ihm enorm viel vorhanden. Seine Workshops sind auch immer gut besucht.

Nach der Naturfotografie, die ja sehr vielschichtig sein kann, nun Landschaftsfotografie. Dafür ein eigenes Buch mag man sich fragen. Mit Landschaft verbindet man doch direkt wunderschöne Strände, beeindruckende Gebirgszüge, weite Wüsten, oder einfach das Kornfeld vor der Haustür. Also schauen wir in das Buch um zu sehen, was es zu entdecken gibt. Es ist in folgende Kapitel aufgeteilt:

  • Landschaftsfotografie
  • Licht in der Landschaft
  • Gegensätze
  • Farbspiele
  • Farblose Spannung
  • Landschaft gestalten
  • Strukturen und Muster
  • Perspektivwechsel
  • Bewegungsstudien
  • Überlagerungen

Hans-Peter Schaub schreibt im Vorwort, “richtige” Landschaftsfotografie sei mehr, als ein im Vorbeigehen eingefangener Schnappschuß. Sein Buch soll in erster Linie Inspiration und nicht präzise Handlungsanleitung sein. Dennoch wird auf die grundlegenden handwerklichen Techniken eingegangen. Ganz wie es sich für eine große Fotoschule gehört. Denn das ist der Untertitel des Werks. Für die noch ungeübten Landschaftsfotografen und Fotografinnen finden sich bei nahezu allen Bildern die Aufnahmedaten. So läßt es sich leicht einschätzen, ob die erforderliche oder förderliche Brennweite in der Fototasche vorhanden ist oder nicht. Was zeichnet eine großartige Landschaft aus? Nicht ihre Großartigkeit, denn das ist subjektiv. Es ist die Emotion, die uns ergreift. Und diese dann auch annähernd im Bild wiederzugeben, ist eine Herausforderung. Das es durchaus möglich ist, zeigen die vielen Abbildungen im Buch. Beeindruckende Aufnahmen, die die Vielseitigkeit in der Landschaftsfotografie aufzeigen. Besonders herausheben möchte ich an dieser Stelle die Ausführungen zur Nacht- und Sternenfotografie.

Wer sich für die Landschaftsfotografie interessiert bekommt mit dem Buch alles dafür geboten: Inspiration, geballtes Wissen Anregungen in Hülle und Fülle. Und Sie werden sehen, dass Sie nicht in die weite Welt hinaus müssen, um grandiose Landschaftsbilder aufzunehmen. Und schon gar nicht brauchen Sie eine große schwere Ausrüstung.

Und wenn Sie jetzt schon einmal in der Landschaft unterwegs sind, können Sie sich so ganz nebenbei auch der Naturfotografie widmen. Hans-Peter Schaub hat auch hierzu hervorragende Bücher verfaßt.


Das Buch und eine weitergehende Beschreibung finden Sie beim Rheinwerk Verlag. Hier ist der direkte Link zu dem Buch: https://www.rheinwerk-verlag.de/landschaftsfotografie-die-grosse-fotoschule/ Der Link öffnet einen neuen Tab in Ihrem Browser.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Unterstützer werden

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren