Im Herbst steht die Natur im Fokus

Im Herbst steht die Natur im Fokus
Ein Höhepunkt des Jahres – entdecken, beobachten, erleben und fotografieren

Das Herz aller Naturliebhaber und Fotografen schlägt zu dieser Jahreszeit höher. Die leuchtenden Farben erstrahlen, die Kraniche ziehen, es ist Brunftzeit der Hirsche und dazu lässt das Licht die Natur in besonderem Glanz erscheinen.

Damit ergeben sich Motive in beglückender Vielzahl. Die Fotoschule Zingst bietet mit ihrem weit gefächerten Workshopprogramm allen Fotografiebegeisterten die Möglichkeit diese Schauspiele in sagenhaften Momentaufnahmen festzuhalten. Der Natur ganz nah sein, das geht während der Nationalparktage vom 06.10. – 07.10.2018 in Zingst. Dieses Naturvergnügen gibt es außerdem in den zahlreichen Ausstellungen zu bewundern. Ein weiterer Höhepunkt sind die Multivisionsshows, in denen die Fotografen ihre Bilder durch Wort und Ton zum Leben erwecken. Ebenfalls unterhaltsam präsentieren ausgewählte Fotografen ihre Fotobücher zum „Tag des Fotobuches“. Um die herbstlichen Highlights richtig abbilden zu können, bedarf es der entsprechenden Technik und einem fundierten, anwenderbezogenen Knowhow. An dieser Stelle positioniert sich die neue Veranstaltungsreihe zum Herbst, die „Foto-Sprechstunde“. Zu unterschiedlichen Themen geben Vertreter der Industrie und Berufsfotografen ihr Wissen weiter und beantworten alle anfallenden Fragen.

Die Fotoschauen zum aktiven Fotoherbst:

Blick in die Wildnis“
Fotograf: Norbert Rosing
Ausstellungsort: Leica Galerie Zingst Vernissage 04.10.2018 | 16:00 Uhr Multivisionsshow 28.05.2018 | 20:00 Uhr
Tag des Fotobuches 03.10.2018 | 10:00 Uhr
Von den Regenwäldern Kubas bis zu den Schluchten, Wäldern und Küsten heimischer Wildnisregionen reicht der Bogen, den Norbert Rosing in seinen meisterhaften monochromen Aufnahmen präsentiert.

„Zwischen Himmel und Erde – Wetterphänomene“
Fotograf: Bastian Werner
Ausstellungsort: Open-Air Postplatz
Dauer der Ausstellung Mitte September 2018 – Anfang Mai 2019
Ob Abendrot oder Gewitterblitze bei Nacht, Nebel oder Raureif, Blaue Stunde, leuchtende Nachtwolken oder Polarlichter – diesen und weiteren Wetterphänomenen ist Bastian Werner im gesamten Bundesgebiet auf der Spur.

Das wahre Gesicht“
Fotograf: Walter Schels
Ausstellungsort Max Hünten Haus
Vernissage 05.10.2018 | 13:00 Uhr
Tag des Fotobuches 03.10.2018 | 11:00Uhr
Walter Schels hat es durch seine außergewöhnliche Persönlichkeit geschafft sich selbst den berühmtesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zu nähern und sie auf eindringliche Weise zu porträtieren. Die so entstandenen Porträts und das didaktische Hintergrundwissen präsentiert die Fotografie Zingst in einer sehenswerten Ausstellung.

Versuche gegen das Abbild“
Fotografin: Sandra Bergemann
Ausstellungsort Hotel Stone
Vernissage 31.10.2018 | 17:00 Uhr
In ihren abstrakten Werkserien, die sie an der Ostsee erarbeitete, und in ihren gegenständlicheren Werkgruppen ist die Suche nach der Grenze der Wahrnehmbarkeit, und dessen was sich außerhalb des Bildes befinden kann, deutlich.

Our World is beautiful“
Open-Air Gruppenausstellung Cewe Fotowettbewerb,
Ausstellungsort Hafen Zingst
Die Teilnehmer konnten ihre Fotos in den sechs Kategorien „Sport“, „Menschen“, „Landschaften“, „Architektur“, „Verkehr und Infrastruktur“ sowie „Natur“ einreichen. Ermittelt wurden sechs Kategoriegewinner und ein Gesamtsieger aus über 183.000 eingereichten Fotos. Ausgezeichnet mit dem CEWE Photo Award wurde der Hauptgewinner Janne Kahila.

Abenteuer Naturfotografie“
Fotografen: Frank Brehe und Markus Botzek
Ausstellungsort Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten
Fotografien können Menschen dazu bewegen, sich mit der Natur und ihrer Umwelt auseinanderzusetzen. Gleichzeitig dokumentieren sie aber auch den Stand der Dinge. Dieses Wissen wenden die Naturfotografen Frank Brehe und Markus Botzek an, wenn sie sich der wilden Flora und Fauna Mecklenburg-Vorpommerns widmen.

„l‘ incompiuto – Das Unvollendete“
Fotograf: Claudio Verbano
Ausstellungsort Epson Digigraphie Galerie
Vernissage 31.10.2018 | 15:00 Uhr
In Italien stehen tausende Geisterbauten, die nie fertiggestellt wurden – Sinnbilder der Verschwendung von italienischen Steuer- und EU-Geldern. Bei Autofahrten durch Sizilien sieht man überall Beton-Skelette und Brücken, die ohne Straßenanschluss einsam in die Landschaft ragen oder mitten im Ort einfach aufhören. Seit 2013 führt das Ministerium für Infrastruktur in Rom eine landesweite Statistik, die ständig ergänzt wird.

Die Fotoausstellungen werden mit Unterstützung des Premiumpartners Epson produziert. Die Bilder in den Galerien werden direkt im Printstudio Zingst gedruckt. Im Open-Air Bereich unterstützen zusätzlich noch der Premiumpartner Filmolux und ChromaLuxe. Die gedruckten Bilder werden in einer herausragenden Qualität und Langlebigkeit erstellt.

Events zum aktiven Fotoherbst

Vorträge – Buchtipps – Diskussionen „Tag des Fotobuches“

Termin 03.10.2018 | 11:00 Uhr
Veranstaltungsort Max Hünten Haus Zingst
Eintritt kostenfrei

Fotoschule Zingst – Das Gute liegt so nah

Anmeldung und Übersicht zu den Workshops:

https://www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/fotoschule/alle-workshops-im-ueberblick.html

Starke Marken im Hafen: „Einfach ausprobieren… „
Termin 04.10. – 07.10.2018
Veranstaltungsort Hafen Zingst

Die Multivisionsshows im Hotel Vier Jahreszeiten Zingst

Referent Norbert Rosing, „Begeisternde Bilder in Schwarz-Weiß“
Termin 04.10.2018 | 20:00 Uhr
Referent Hermann Hirsch, „Mein Weg raus„
Termin 05.10.2018 | 20:00 Uhr

Fotoschau „Zwischen Himmel und Erde – Wetterphänomene“Open-Air Postplatz
©Bastian Werner

 

Fotoschau „l’incompiuto“
Das Unvollendete
Epson Digigraphie Galerie
©Claudio Verbano

 

Fotoschau „l’incompiuto“
Das Unvollendete
Epson Digigraphie Galerie
©Claudio Verbano

 

Fotoschau „Versuche gegen das Abbild“
Galerie Hotel Stone
©Sandra Bergemann.jpg

 

Fotoschau CEWE Fotowettbewerb
„Our World is beautiful“
Nur eine kleine Kapelle auf einer Hügelspitze zeugt vom Einfluss des Menschen in einer ansonsten unberührten Natur.
Open-Air Hafen Zingst
©Janne Kahila, Cliffs of Kallur


Weitere Informationen: https://www.zingst.de

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren