Internationales Naturfotofestival Lünen am 27. u. 28.10.2018

Das Internationale Naturfotofestival der GDT steht bevor, und zum 26. Mal wird die Stadt an der Lippe zum Zentrum für Naturfotografen aus aller Welt. Wie immer erwartet Sie ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm nationaler und internationaler Fotografen, das die breite Palette dessen abdeckt, was moderne Naturfotografie heute zu bieten hat.

Entdecken Sie mit Carlton Ward Jr. die unbekannte Seite Floridas und mit Theo Bosboom die wilden Küsten Europas. Lassen Sie sich von Bruno D’Amicis einweihen in das Geheimnis der ältesten Buchen Europas und hören Sie eine norwegische Geschichte über Wale und Heringe von Espen Bergersen. Vom größten Vogel der Welt berichtet Klaus Nigge und in die Welt der kleinen Lebewesen im Regenwald von Ecuador führt Sie Javier Aznar González de Rueda. Fliegen Sie mit Milan Radisics über bezaubernde Wasserwelten und lassen Sie sich überraschen vom vielfältigen Leben in der Stadt, von erfolgreichen Wiederansiedlungsprojekten, blühenden Truppenübungsplätzen, dem Leid der Tieren im Anthropozän, von Ästhetik im Eis und abstrakten Pflanzenwelten!

Und um dem Anspruch des internationalen Austauschs gerecht zu werden, werden sämtliche Vorträge des Festivals simultan übersetzt und auf Wunsch in den Sprachen Deutsch und Englisch über Kopfhörer übertragen.

Auf dem großen Fotomarkt mit über 70 Anbietern erwarten Sie Neuigkeiten und Altbewährtes aus den Bereichen Technik, Reisen und Fachliteratur. Und auch in diesem Jahr wird es zahlreiche Ausstellungen geben mit Bildern, die bezaubern, erstaunen und nachdenklich stimmen.

Veranstaltungen mit freiem Eintritt:

 

  • Preisverleihung und Ausstellungseröffnung des Wettbewerbs „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2018“
  • Premiere-Ausstellungen „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2018“, „Fritz Pölking Preis 2018“, „GDT Naturfotograf des Jahres 2018“ sowie weitere Ausstellungen nationaler und internationaler Fotografen
  • große Fotomarkt-Location auf 1.286 m² mit eigenem Bühnenprogramm!
  • Canon, Nikon und Olympus bieten einen kostenlosen “Check & Clean-Service“ für Ihre Foto-Geräte
  • Produktpräsentationen und Kurzseminare verschiedener Firmen

Auf der Showbühne im Fotomarkt finden diverse 20minütige Kurzvorträge statt.

Besonders sehenswert sind die vielen großformatigen Fotografien. Hier gibt es nicht nur heile Natur zu sehen, sondern auch sehr kritische Dokumentationen und welche, die die Brutalität der Natur zeigen. Das Bild von dem Eisbären, der den Kopf eines Jungtieres herumschleppt, ist nichts für zarte Gemüter.

Eine durchaus als kritisch zu betrachtende Fotografie eines Primaten in der Verkleidung eines Clowns, der angekettet herumgeführt wird.