Irix IL-11FF-NF Ultraweitwinkelobjektiv

leichtes Weitwinkelobjektiv IRIX 11mm f4 mit Nikon F Bajonett für Vollformat, beeindruckende Landschafts-, Reise- und Architekturfotografie, Fokusring für weiche und präzise Einstellung

  • optimal für die Reisefotografie, perfektionierte Handhabung, aus hochwertiges Materialien, geeignet für Sensoren mit 50+ MP, sehr geringe Verzerrung, extrem großer Bildausschnitt
  • deutliche Markierungen für optimale Einstellung bei wenig Licht, neutrinio Coating für wenig Abberation und Lens Flares & Geisterbilder, Fokusweite: 0,27 m, 9 Abgerundete Blendenringe
  • Spritzwassergeschützt durch verschiedene Gummidichtungen für jedes Wetter, Gelatin Filter an der Hinterseite, Fokus Lock für immergleichen Fokuspunkt, Bildwinkel 126 Grad
  • Lieferumfang : 1x Irix Ultraweitwinkelobjektiv Firefly 11mm f4,0 für Nikon F (9für Vollformat, extrem leicht, optimierter Fokusring)

Wer aus analogen Zeiten sich mit der Bedeutung der Skalen auskennt, dem sollte es leicht fallen, damit auch ohne Fokuspeaking und so einem Gedöns optimal scharf einzustellen.

Ein besonders hervorzuhebendes Merkmal bei dem Objektiv ist die Möglichkeit, an der Hinterlinse ND Filter einzuschieben.

Wer jetzt denkt, das ist doch so ein Chinazeugs, der irrt. Die Firma Irix ist in der Schweiz ansässig. Ich habe dort angefragt und hoffe, dass man mir ein Objektiv zum Test zukommen lassen wird. Wenn man mir den Wunsch erfüllt, werde ich das Objektiv in der Praxis testen und hier ausführlich in Bildern berichten.


Das Objektiv gibt es auch mit Canon und Pentax Anschluss. Es ist für rund 525,– bei Amazon erhältlich.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren