Peter Lindbergh fotografiert den Pirelli Kalender

Nach den Jahren 1989 und 1996 fotografiert Peter Lindbergh auch 2017 wieder für den Pirelli-Kalender und ist damit der erste Fotograf überhaupt, dem diese Ehre zuteil wird.

Vielleicht sollte man aber auch sagen, die Ehre liegt eher bei der Firma Pirelli, denn Lindbergh ist einer der einflussreichsten Fotografen unserer Zeit.

Seine Fotos markierten in den 80er und 90er Jahren den Beginn der Top-Model-Ära. So fotografierte er Linda Evangelista, Naomi Campbell, Cindy Crawford, Christy Turlington und Tatjana Patitz gemeinsam für das Titelbild britischen Vogue.

Für die Fotos des 2017er Kalenders fotografierte Lindbergh Kate Winslet, Julianne Moore, Uma Thurman, Nicole Kidman, Penelope Cruz, Charlotte Rampling, Alicia Vikander, Anastasia Ignatova, Hellen Mirren, Jessica Chastain, Lupita Nyong’o, Lea Seydoux, Rooney Mara, Zhang Ziyi und Robin Wright.

Bleibt mir eigentlich nur die Frage: Bekommt man von Pirelli eigentlich einen Kalender zugeschickt, wenn man einen Artikel darüber schreibt? Ich würde mich freuen, mache mir aber ehrlich gesagt wenig Hoffnungen, denn der Kalender ist streng limitiert.

Website des Pirelli Kalenders

Alle Fotos © From the Backstage of Pirelli Calendar 2017 by Peter Lindbergh – pictures of Alessandro Scotti.

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren