Read first – zuerst lesen bitte!

Lieber Besucher meines Blog, ich begrüße Sie.

Da hat ein Gericht entschieden, daß das Facebook-Page-Plugin rechtswidrig ist. Dieses Plugin verwende ich nicht. Ich verwende aber Buttons, über die Artikel von mir durch Dich auf Facebook, twitter und co. geteilt werden können. Auch diese Buttons können rechtswidrig sein. Da mir nicht bekannt ist, welche Daten durch den Besuch meiner Artikel bei Anklicken eines Buttons oder überhaupt durch Deinen Besuch weitergeleitet werden, habe ich zwei Möglichkeiten: den Blog abschalten, da ich nicht alle Artikel von den Schaltflächen bereinigen kann, weil es einfach zu viele sind,
eine statische Seite vorzuschalten. Beides sind keine Lösung.

Es wird auch weiter die Möglichkeit geben, Beiträge zu teilen. Dazu verwende ich die Zwei-Klick-Methode. Mit dem ersten Klick wird die Funktion aufgerufen, mit einem zweiten Klick muß das Teilen bestätigt werden.

Mit Aufruf meiner Artikel, also insgesamt der Nutzung meines Angebotes stimmst Du der Erhebung Deiner Nutzerdaten, insbesondere Deiner IP Adresse, und der Weiterleitung der Daten zu.

Hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung.

 

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Individuelle Fotokurse von UM-PHOTO

Geboten werden Ihnen eine Auswahl an Fotokursen Themenbezogen. Aber es geht auch ganz individuell. Im Online Videochat können wir spezifische Problembereiche abhandeln. Für weitere Infos klick auf das Bild.

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck