Datacolor Spyder5Capture Pro

Datacolor hat einen hochwertigen Koffer gepackt. Alles was wir für die Farbrichtige Aufnahme und Wiedergabe am Monitor brauchen plus einem Tool für die Überprüfung des Autofokus. Denn was nutzt alles andere, wenn unsere Kamera nicht das scharf abbildet, auf das wir bei der Aufnahme Wert legen?

CapturePro_Box+Package Content
Bildquelle: Datacolor

Zum Lieferumfang gehört:

  • SpyderLENSCAL zur AF-Kalibrierung
  • SpyderCHECKR Farbtafel zur Farbkalibrierung
  • SpyderCUBE ink. Tasche für den Weißabgleich und der Kontrasteinstellung
  • Spyder5ELITE Kolorimeter für die Monitor-Kalibrierung
  • Willkommenskarte mit Software-Downloadlink, Seriennummer und Garantiekarte
  • Optiktuch
  • Metallkoffer

Damit ist der Profifotograf und der ambitionierte Hobbyfotograf bestens gerüstet für einen optimalen Workflow für eine farbgetreue Bildbearbeitung, die bereits bei der Aufnahme beginnt. Referenzaufnahmen mit der SpyderCHECKR Farbtafel zur Farbkalibrierung in Verbindung mit dem SpyderCUBE erleichtern nicht nur die Bestimmung des genauen Weißpunktes in der Bildbearbeitung, sondern auch der optimalen Farbanpassung. Wie das genau funktioniert, habe ich hier im Blog beschrieben: http://objektivsubjektiv.info/blog/farbprofilierung-mit-dem-spydercheckr24-in-der-praxis/
In Zusammenarbeit mit der Software werden Testaufnahmen analysiert und automatisch optimal angeglichen. Leichter ist eine automatische und optimale Farbanpassung nicht möglich.

Bildquelle: Datacolor
Bildquelle: Datacolor

Insbesondere ist dieser Workflow bei der Fashionfotografie unabdingbar. Die Farben der Kleidung müssen genau reproduziert werden. Sonst ist der Modedesigner alles andere als erfreut, wenn das von ihm bestimmte Creme des Mantels anders aussieht.

SpyderCHECKR_007
Bildquelle: Datacolor

Für optimale Weiß und Schwarzwerte bzw. den Weißabgleich ist der SpyderCUBE ein sehr geeignetes Werkzeug. Das Loch in der Mitte ist die sogenannte Lichtfalle. Auf dem Foto erscheint hier das absolute Schwarz. Die weißen Flächen als Pendant zum Schwarz, und die grauen für den manuellen Weißabgleich mit der Pipette in Adobe Photoshop Lightroom.

Bildquelle: Datacolor
Bildquelle: Datacolor

Damit der Monitor überhaupt die passenden Farben anzeigt, sollte ein hardware kalibrierbarer Monitor wie z.B. von Eizo verwendet werden, damit Tonwerte auch vollständig und nicht vermindert dargestellt werden, wie es bei einer rein softwareseitigen Kalibrierung der Fall ist. Hier kommt der Spyder5ELITE ins Spiel, mit dem es kinderleicht ist, den Monitor zu kalibrieren. Die Monitore von Eizo arbeiten mit einer speziellen Software, die mit dem Spyder5ELITE voll kompatibel ist. Für alle anderen Monitore liefert Datacolor die Software via Download.

Bildquelle: Datacolor
Bildquelle: Datacolor

Wenn alles für den farbgetreuen Workflow getan ist, kommt es noch auf die richtige Schärfe im Bild an. Mit dem SpyderLENSCAL kann jeder seine Objektive dahingehend prüfen, ob die Schärfe auch Punktgenau sitzt. Nicht in jeder Kamera gibt es Stellschrauben, die eine Korrektur Richtung Plus oder Minus für den Autofokus erlauben. Ein Blick in die Bedienungsanleitung der verwendeten Kamera ist hilfreich.

Bildquelle: Datacolor
Bildquelle: Datacolor

Eine Libelle im Lenscal erleichtert die korrekte Aufstellung, was bei der Kamera ohne eine solche Vorrichtung nicht ganz so leicht, aber unbedingt erforderlich ist, damit das Messergebnis nicht verfälscht wird. Der Korrekturwert wird in der Kamera für das jeweilige Objektiv abgespeichert. Für Zoomobjektive ist es in der Regel nicht möglich, Korrekturwerte zu speichern. Gemäß der Drittelregel für die Schärfentiefe sollte die Schärfe auf dem Nullpunkt und ein Drittel davor und zwei Drittel dahinter liegen.

Datacolor liefert uns hochwertige Produkte für den fotografischen Workflow angefangen bei der Aufnahme bis hin zur Bildbearbeitung. Die Wertigkeit des Spyder5CAPTURE PRO Equipments wird durch den soliden Koffer abgerundet.

Sehr empfehlenswert sind auch die Webinare von Datacolor zu finden auf youtube.com.


Weiterführender Link: datacolor.com

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Unterstützer werden

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren