mobile-catch King-of-Kings am Manfrotto 190go! mit iPhone 6+

Mobile-Catch Haltesystem

Die Mobil-Catch Klammern gibt es in zwei Ausführungen, einmal als Black Edition Pro und als King-of-Kings Edition. Ich habe die Klammern auf der photokina entdeckt.
Die Ausführung Black Edition Pro ist aus Metall gefertigt und hat lange schmale Greifarme, die gummiert sind.  Die King-of-Kings Edition ist aus Kunststoff gefertigt und hat kürzere, breitere Greifarme. Der gelbe Kunststoff ist weicher gehalten als der schwarze harte.

Beide sind leicht und haben auch kein großes Tragevermögen. Die winzigen Kugelköpfe klemmen aber ganz ordentlich. Mein iPhone 6+ mit einer dünnen Hülle passt im Querformat in die Aufnahme rein, wenn auch knapp. Verwendet wird eine ganz normale Kameragewindeschraube. Durch diesen Standard lässt sich vieles auf den kleinen Kopf aufschrauben, eben auch kleine System- oder Kompaktkameras. Eine mögliche Verwendung siehst Du auf dem nachfolgenden Bild, welches eine Anordnung eines elektronischen Tropfgerätes und eines Blitzgerätes an einer Querstange eines Stativs zeigt.

mobile-catch-IMG_4298

Die Verwendung in Verbindung für das Blitzgerät macht es für mich interessant. Bei der Fotografie on Location kann mann einen Blitz im Hintergrund nicht nur einfach hinstellen, sondern, sofern vorhanden, an irgendetwas festklemmen.

Die maximalen Öffnungen betragen 7 bzw. 8 cm. mobile-cath-kok-oeffnungmobile-catch-black-oeffnungIn die den Klemmen beigefügten Halterungen für Smartphones passt mein iPhone 6+ mit der Hülle gerade noch hinein. Hier siehst Du meine Anwendung am Stativ, wenn ich die App qDSLR-Dashbord benutze.

mobile-catch King-of-Kings am Manfrotto 190go! mit iPhone 6+
mobile-catch King-of-Kings am Manfrotto 190go! mit iPhone 6+

Den besten Halt erzeugt man sicher an allem was rund ist.

Fazit: Leichtgewichtige Klemmen für vielfältigen Einsatz mit leichten Schwächen. Die Flügel der Klemmschrauben sind einfach zu klein geraten.


Weiterführender Link: http://www.mobile-catch.com
Review Manfrotto 190go! Carbon 


Hat Dir der Artikel gefallen, dann nimm Dir doch eine Minute Zeit und teile ihn. Klick auf Click to tweet.[ctt template=”5″ link=”5gbw4″ via=”no” ]Fotozubehör: Klammeraffen von Mobile-Catch[/ctt]

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren