Umweltfotofestival Zingst – Gastland Frankreich

»Arbre« – ruhige, poetische Baumporträts erinnern an die Melancholie der historischen Romantik Fotograf: Alain Cornu

 

»Arbre« – ruhige, poetische Baumporträts erinnern an die Melancholie der historischen Romantik Fotograf: Alain Cornu
»Arbre« – ruhige, poetische Baumporträts erinnern an die Melancholie der historischen Romantik
Fotograf: Alain Cornu

In jedem Jahr begrüßt das Umweltfotofestival ein Gastland, das sich durch repräsentative Bilder namhafter Fotografen in Zingst vorgestellt. In diesem Jahr wird Frankreich das Fotofestival bereichern: Die Ausstellung des Gastlandes Frankreich zeigt Arbeiten aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Fotografie, um die Vielfalt des Landes und der fotografischen Möglichkeiten bruchteilhaft aufzudecken.

Abgesehen von der qualitativen Vielfalt der zeitgenössischen, französischen Fotografie hat Frankreich auch historisch eine herausragende Bedeutung für die Fotografie. Die international bedeutendste Messe für Fotografie, die »Paris Photo«, sowie eines der bekanntesten Fotofestivals »Les Recontres d`Arles« finden dort statt.

Die sechs französischen Fotokünstler der diesjährigen Gastlandausstellung sind mit Ausschnitten aus je zwei Serien vertreten. Das Gastland wird mit künstlerisch-kreativen Bildleistungen in einer Sonderausstellung im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten herausgestellt:

Unter der Projektleitung des Galeristen Peter Konschake und der Fotografin Ramona Czygan zeigt die Ausstellung »Vive la France« verschiedene Facetten der französischen Fotografie. Ausstellende Fotografen sind Christine Mathieu, Francois Delebecque, Alain Cornu, Jean-Christophe Ballot, Guillaume Colrat, Mathias Zwick.

Ausstellungsführung 27.05.-03.06.2018 | 14:00 Uhr

Foto-Talk mit Francois Delebecque: 31.05.2018 | 12:30 Uhr

Dauer der Ausstellung: 26.05.2018 – 03.06.2018.

Yann Arthus-Bertrand zeigt – dank der Vermittlung der Schirmherrin des Umweltfotofestivals Ruth Eichhorn – in seiner Ausstellung positive und inspirierende Beispiele zum Umgang mit dem Klimawandel.

Ausstellungsführung 27.05.-03.06.2018 | 14:00 Uhr 

Dauer der Ausstellung: 17.04.2018 – 03.06.2018

Das Gastland Frankreich findet sich auch in weiteren Programmpunkten des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« wieder:

Fotoschule:

Francois Delebecque, Foto- und Videokünstler aus Frankreich, zeigt in einem Workshop, wie man mit der Kamera oder dem Handy auf höchst kreative Weise einen Film drehen kann. Der Workshop findet in der inspirierenden Location des Zirkuszeltes der Ostseeklinik Zingst statt.

Referent: Fran?ois Delebecque

Termin: 29.05.2018 | 09 – 19 Uhr

Infos und Anmeldung unter: http://bit.ly/Workshop_FrancoisDelebecque

Multivisionsshow:

Der französische Fotograf Olivier Grunewald würdigt die große Kraft, die Energie und die gigantische Artenvielfalt der Erde und enthüllt die einzigartige Schönheit der Wildnis. Seine Bilder erzählen von einer 4,5 Milliarden Jahre langen Reise, die von der Geburt der Erde und ihrer Herausbildung bis hin zum Urknall und der Entstehung des Lebens in allen seinen Facetten reicht.

Termin: 31.05.2018 | 20.00 Uhr

Vortrag in Englisch

Tickets und Infos unter: http://bit.ly/MVS_OlivierGrunewald

 Young Professionals:

Das trinationale Projekt vereint  Studierende aus Stuttgart, Riga und Arles. Gemeinsam stehen sie für den Ausstellungsauftritt in der Panzerhalle/Wellness-Camp Düne 6. Gezeigt wird unter dem Titel »Human & Sea« ein weites, progressives Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen mit einem politisch humanitären Ansatz.

Vernissage: 30.05.2018

Führungen: 27.05.-03.06.18 | 15:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 26.05.2018 – 05.06.2018

Weitere Informationen unter: http://bit.ly/Ausstellung_PanzerhalleYP