Unterwegs – mit der Big Judd und dem Berlebach Report 833

DSCF0156-620x413 Bei den Naturfototagen der GDT in Lünen gibt es immer auch einen Stand von Berlebach. Diese Stative mit ihren Beinen aus Holz sind schon was feines. Durch glückliche Fügung konnte ich ein Report 833 sehr günstig erwerben. Die dunkle Farbgebung gefällt mir besonders. Es macht doch neben der Big Judd von aunts&uncles eine gute Figur, oder? Das die Tasche auch sehr gut als Fototasche zu gebrauchen ist, könnt Ihr hier im Blog nachlesen
DSCF0148
Die Stativbeine bestehen aus drei Segmenten. Die maximale Arbeitshöhe beträgt beim Report 833 135 cm. Zum Test ist eine Schnellkuplung Q=Base von Novoflex montiert. Ein Kugelkopf ist nicht erforderlich, weil das Report 833 bereits mit Kugel geliefert wird. Die damit möglichen Verschwenkungen der Kamera sind m.E. gut ausreichend. Das Gewicht beträgt 2,7 Kg ohne Wechselplatte, die mit 260 Gramm das Gesamtgewicht noch unter 3 Kg belässt.

 

 

 

Durch die fehlende Mittelsäule kann das Stativ flach auf den Boden gelegt werden, so dass Aufnahmen aus spektakulären Perspektiven möglich sind.

IMG_1358-620x465

Die Beine können jeweils in Schritten von 20 Grad angeschlagen werden. Ein guter Zusatznutzen, wenn es die Situation erfordert.

DSCF0171

Der Schenkelkopf ist aus Magnesium und modular angelegt. Es gibt derzeit zehn Module.

Das Auswechseln der Module ist sehr leicht. Jedem Modul liegt dafür ein Spezialwerkzeug bei.

Die traditionelle Bauweise mit nachwachsenden Rohstoffen aus Holz gefällt mir sehr gut. Das entspricht meiner Philosophie von Nachhaltigkeit.

 Weiterführende Links:
Berlebach.de Novoflex.de enjoyyourcamera.com aunts&uncles.de

 

Kommentar

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren