Buchecke Fachbuch Fotopraxis Landschaftsfotografie Naturfotografie Reisefotografie

Astrofotografie – Katja Seidel

Astrofotografie
Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung
3te aktualisierte und erweiterte Auflage 2023

“Auf zu den Sternen! Dieses Buch begleitet Sie auf Ihrer fotografischen Reise durch die Nacht. Alles, was Sie dafür benötigen, sind eine Systemkamera, ein Stativ und ein lichtstarkes Objektiv. Schon steht Ihnen eine ganz neue Welt offen: Halten Sie die funkelnde Milchstraße mit Milliarden von Sternen, tanzende Polarlichter, Meteore und Kometen, den Mond, leuchtende Nachtwolken und vieles mehr in spektakulären Bildern fest!” (Zitat Buchrücken)

Wenn Sie als Fotograf – Fotografin mit Schwerpunkt Landschaftsfotografie das Buch erstmalig zur Hand nehmen, könnten Sie beim flüchtigen Blick auf den Titel geneigt sein, es wieder wegzulegen. Dann würde Ihnen etwas entgehen, denn es geht auch um Landschaftsfotografie. Landschaftsfotografie in der Nacht mit Sternenhimmel. Die Goldene Stunde und die Blaue Stunde sind jedem Fotografen und jeder Fotografin geläufig und werden auch im Buch vorgestellt. Meist wird nur danach das Equipment zusammengepackt und das war es mit dem Fotoabenteuer. Aber mit Einbruch der Nacht wird es noch einmal richtig spannend. Und darum geht es in dem Buch Astrofotografie, nämlich um spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung. Gut, mit nur einem Smartphone werden Sie wenig erfolgreich sein. Oder etwa doch? Und tatsächlich könnte Ihr Smartphone der Einstieg in die Astrofotografie sein. Die Autorin zeigt ab Seite 46 anhand des Google Pixel 6 wie es geht. Aber ein guter Fotoapparat und Objektive sollten es dann doch schon sein. Sie brauchen nicht die allerneueste Kamera mit super tollen Funktionen. Katja Seidel ist es wichtig zu betonen, dass auch die gute alte digitale Spiegelreflexkamera absolut für das Fotoabenteuer Astrofotografie geeignet ist. Und auch sonstiges teueres Equipment, wie es Astronomen nutzen, brauchen Sie nicht. Was dennoch nützlich und eine Anschaffung Wert ist, wird aber vorgestellt. Hier liegt der Fokus auf sogenannte Reisemontierungen die z.B. dazu dienen, die Kamera nach zuführen in bestimmten Belichtungssituationen um die Sterne als Punkte und nicht als Striche abzubilden. Das Buch richtet sich an Fotografen und Fotografinnen, die ihre Kamera grundlegend bedienen können. Astronomisches Vorwissen ist keines erforderlich. Die Autorin vermittelt dieses Wissen an Stellen im Buch, wo immer es erforderlich ist, ohne zu langweilen.

Das Buch ist wahrlich ein Bestseller der Fachbücher zur Astrofotografie und jetzt in der bereits 3. überarbeiteten Auflage erschienen. Die Überarbeitungen haben es in sich und toppen noch einmal die zweite Auflage, die schon als herausragend zu bezeichnen war. Folgende Änderungen sind gegenüber der ersten und zweiten Auflage erfolgt:

  • Neues Projekt zum Astrolandschaftsstacking und Composing einer Milchstraßenaufnahme
  • Neues Projekt zur Kometenfotografie anhand des Kometen Neowise und leuchtenden Nachtwolken
  • Neues Kapitel zur Zeitrafferfotografie mit einem konkreten Projektbeispiel der Milchstraße in Chile
  • Neue Checkliste für gelungene Nachtaufnahmen
  • Neue Checkliste zum Finden des “Sweet Spots” seines Equipments
  • Neue Planung von Wanderrouten mit der App Footpath und Tipps zur Sicherheit auf Nachtwanderungen
  • Neue Anleitung zur 3D Milchstraßenplanung mit Planit Pro
  • Neuer Exkurs zur Astrofotografie mit dem Smartphone
  • Neuer Exkurs zur Planung von Deep-Sky-Aufnahmen hinsichtlich Brennweite und Bildausschnitt
  • Neue Reisemontierungen sowie viele Tipps und sinnvolles Zubehör zu deren Einnordung und dem schnellen Finden von Deep-Sky-Objekten mit der Kamera
  • Neue Anleitung zur Nutzung des elektronischen Polsuchers iOptron iPolar an verschiedenen Reisemontierungen
  • Alle bestehenden Anleitungen zu Apps und Software wurden anhand neuer Versionen überarbeitet
  • Neue Bilder kamen hinzu, einige bestehende Bilder wurden neu bearbeitet
  • Viele neue Erkenntnisse und Tipps sind im gesamten Buch eingeflossen.

Der Vollständigkeit halber: in der 2. Auflage kam im Wesentlichen folgendes hinzu:

  • Ein neues Projekt zum Stacking von Astro-Landschaftsaufnahmen (Mac und Windows)
  • Ein neuer Exkurs zum Nutzen der Reisemontierung auf der Südhalbkugel (“Einsüden”)
  • Ein neuer Exkurs zur Astrofotografie auf La Palma
  • Vorwort von Dr. Andreas Hänel

Das Buch ist um rund 30 Seiten gegenüber der 2ten Auflage und sogar 70 Seiten gegenüber der Erstauflage angewachsen. Seit dem Erscheinen der 2ten Ausgabe 2019 ist Zeit vergangen, in der sich gerade in der Fotografie und dessen Kontext viel getan hat. So hat die Autorin neue Fotos hinzugefügt, durch neuere ersetzt und teils neu bearbeitet. Projekte wurde aktualisiert, neue Erkenntnisse über Equipment, Aufnahme- und Bearbeitungstechniken sind eingeflossen.

Die Aufteilung ist unverändert: Grundkurs, Fotografische Projekte und Projekte für Fortgeschrittene.

Astrofotografie und Nachtfotografie setzt keine Spezialausrüstung voraus, es ist vielmehr der unabdingbare Wille, sich die Nacht um die Ohren zu schlagen, wenn andere sich bereits ihren hoffentlich süßen Träumen hingeben. Wenn Sie also dazu bereit sind oder es zumindest in Erwägung ziehen, erwartet Sie mit diesem Buch ein äusserst spannendes Fotothema. Und Sie können es noch übertreffen, wenn Sie sich dann noch der Zeitrafferfotografie widmen und beides miteinander verknüpfen. In Kapitel 13 geht Katja Seidel auf dieses Spezialgebiet in der Astrofotografie ein und stellt dabei ihr Projekt Milchstraßenzeitraffer in Chile vor.
Bei den zahlreichen Bildbeispielen finden sich in der Regel Angaben zum Objektiv, der verwendeten Blende, des ISO Wertes, Datum und Uhrzeit der Aufnahme sowie weitere relevante Aufnahmeparameter, die keine Absolutwerte darstellen sondern der Orientierung dienen sollen.
Die Autorin hat sich sogar die Mühe gemacht, die Werte der Kleinbildbrennweite in die Werte für APS-C umzurechnen und Ihnen zu benennen. M.E. zu viel der Mühe, zeigt aber nicht nur die Hingabe der Autorin zum Thema sondern auch zum Detail. Andererseits stellt sie dadurch klar, auf welches Aufnahmeformat sich die angegebene Brennweite bezieht.
Natürlich werden auch Apps zur Planung und nützliches Zubehör vorgestellt und besprochen.
Ergänzt wird das wertvolle Lehrbuch durch Material und nützliche Zusatzinformationen, die beim Rheinwerk Verlag im Downloadbereich zur Verfügung stehen.

Katja Seidel schreibt: “Mein Ziel war es, die komplexe Welt der Astronomie so verständlich wie möglich darzustellen und mich dabei auf die speziellen Aspekte mit Einfluss auf die Fotografie zu konzentrieren. Sie sollen beim Lesen weder mit einem Einführungskurs in die allgemeine Fotografie noch mit einer wissenschaftlichen Abhandlung über die Astronomie “gelangweilt” werden.”
Und ich sage dazu: Es ist ihr vollkommen gelungen, was sicher nicht einfach war. Galt es doch zu entscheiden, was ist zuviel, kann weg, was muss ausführlich behandelt werden, etc.
Mein Fazit: Ein enorm detailreich, präzise und sehr verständlich geschriebenes, mit spektakulären Bildern angereichertes Buch, dass besonders durch die verschiedenen Projekte der Autorin zum fotografischen Sternegucken einlädt. Die Faszination der Autorin für die Astrofotografie zieht sich spürbar durch das Ganze Buch. Es erweitert unseren fotografischen Horizont und steckt an, zum Sternengucker bzw. Astrofotografen zu werden. Sehr empfehlenswert.


Über die Autorin: Katja Seidel wurde 1981 in Cottbus geboren und lebt heute in Norddeutschland. Die Fotografie entdeckte sie mit 18 Jahren im damals noch analogen Zeitalter. Mittlerweile ist sie seit einigen Jahren passionierte Nacht- und Astrofotografin. Mit ihrem Buch zum Thema Astrofotografie sowie ihrer Webseite www.nacht-lichter.de möchte sie andere Fotografen inspirieren und ihre Faszination der Nachtfotografie weitergeben. Der Fokus liegt dabei auf dem Einsatz einfacher Mittel, also beispielsweise der Fotografie ohne Teleskop.


Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Das Buch können Sie unter dem nachfolgenden Link erwerben: https://www.rheinwerk-verlag.de/astrofotografie-spektakulaere-bilder-ohne-spezialausruestung/
Der Link öffnet einen neuen Tab in Ihrem Browser.

1 Comment

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

  • Lieber Uwe,
    als Autorin des Buches danke ich Dir ganz herzlich, dass Du hier so schnell und ausführlich darüber berichtet hast! Dein Urteil freut mich natürlich sehr. Und ja, Du hast völlig Recht – es war wirklich nicht einfach zu entscheiden, was ich alles ins Buch aufnehme. In 6 Jahren sammeln sich einfach so viele Dinge an. Aber ich gebe mein Wissen sehr gern weiter, auch wenn es natürlich nur MEINE Erfahrungen widerspiegelt. Als Autorin ist es auf jeden Fall toll, dass der Rheinwerk-Verlag mir hier den “Spielraum” gegeben hat, neue Erkenntnisse und Themen einfließen zu lassen, auch wenn das Buch dadurch mit jeder Auflage umfangreicher geworden ist.
    Dank dir und beste Grüße,
    Katja

Individuelle Fotokurse der Fotografikwerkstatt

Geboten werden Ihnen eine Auswahl an Fotokursen Themenbezogen. Aber es geht auch ganz individuell. Im Online Videochat können wir spezifische Problembereiche abhandeln. Für weitere Infos klick auf das Bild.

Bitte spendier mir einen Kaffee

F-Stop Gear Affiliate Program // Klicke auf das Bild um zu F-Stop Gear zu gelangen.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren