Facebook Fanpage – was sind Likes wirklich wert?

LikeCardholdedbyhandandthumbsup

Facebook ist eine gute und kostenlose Möglichkeit, die eigene Arbeit oder das Hobby unabhängig von einem persönlichen Profil zeigen zu können. Jeder hofft darauf, daß es möglichst vielen gefällt. Hunderte, tausende, zehntausende und mehr – wow. So viele Follower sind doch toll. Follower? Sorry, nein, denn die allermeisten folgen gar nicht. Man sieht es schnell an der Anzahl der Likes an einzelnen Seitenbeiträgen. Ich verfolge einige Seiten und gebe ein Like, wenn mir etwas gefällt und kommentiere auch. Beispielhaft nehme ich mal eine Seite heraus. Da freut sich gerade jemand, den ich hier natürlich nicht namentlich nenne, über 3000 Likes für seine Fanpage. Derjenige zeigt wirklich schöne Bilder von meist wenig bekleideten jungen Frauen, die er im Studio fotografiert. Manche sind herausragend. Nur die Likes betragen nicht 100, nicht 10 nicht 1 sondern unter 1 Prozent im Verhältnis zur Zahl der Seitenlikes. Im Durchschnitt sind es 0,5 Prozent. Denkt mal darüber nach. Mir persönlich ist es wichtig, daß die Personen, die mit mir arbeiten, im Team sind, gelegentlich dazu kommen, einen Workshop buchen und deren Freunde meine Arbeit verfolgen und liken. Ein Like kann man mit dem Daddelfon schnell mit einer Berührung vergeben. Kommentare schreiben ist schon weit aufwändiger. Und da heutzutage ja kaum noch einer an seinem PC facebooken tut, wundert es mich nicht, dass Kommentare Mangelware sind.

Eure Meinung gerne in die Kommentare hier.