Fehlfunktion Nikon D5 iVm Jinbei TR-Q6N

Zufällig ist mir aufgefallen, dass der sich auf der Kamera befindliche, ausgeschaltete Funkfernauslöser Jinbei TR-Q6N zu einer Fehlfunktion der eingeschalteten Nikon D5 führt. Das Belichtungsmeßsystem der D5 geht in den Standby Modus, wenn der Auslöser eine Zeit lang nicht gedrückt wird. Ist der Funkfernauslöser TR-Q6N von Jinbei auf der Kamera, wird das Meßsystem ständig wieder aktiviert. In wie weit und ob überhaupt die Elektronic der D5 durch dieses Verhalten gefährdet ist, kann ich nicht sagen. Nach Rücksprache mit dem Händler wird der Fernauslöser ausgetauscht. Man will selbst an Kameras ausprobieren, ob das Problem reproduzierbar ist. Ich kann es selber nicht, da ich nur die D5 im Einsatz habe, und sonst keine weiteren Nikon Kameras zur Verfügung habe.

Kommentare

Hier klicken zum Kommentieren

  • Naja, meine Canon spinnt auch, wenn das ding drauf steckt und ausgeschaltet ist. Aber mich wundert das nicht – immerhin ist ein mechanischer Kontakt zur Kamera gegeben und die denkt dann sonst was.
    Einfach das Ding abziehen! – Da wäre mir das Anrufen bei Fotomorgen schon zu blöd – und wunderst mich, dass die das Tauschen…

  • Man hat getauscht, weil ein elektronischer Defekt vorlag. Bei dem ausgetauschten TR-Q6 war alles in Ordnung. Nikon hat auf Anfrage dazu geraten, den defekten Funkauslöser nicht weiter zu benutzen. Ein Schaden an der Kameraelektronik konnte zumindest nicht ausgeschlossen werden, bei weiterer Verwendung. Meine Reklamation war berechtigt und im Rahmen der Gewährleistung wurde Ersatz geliefert.

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren