In eigener Sache

UMF_3120-e1438362477367Mir wurden von Michael Omori Kirchner folgende Fragen gestellt, die ich hier gerne beantworte.

Ich blogge, weil ich etwas zu sagen habe, was auch für andere interessant sein kann, die meine Passion, die Fotografie, teilen. Unter dem Motto “Objektiv Subjektiv” beleuchte ich vieles. Dabei ist mir eine objektiv richtige recherche wichtig. Aber dennoch unterliegt alles meiner persönlichen Meinung und ist somit auch subjektiv. Darum lade ich immer ein, meine Artikel zu kommentieren.

Mein bisher wichtigster Blog-Artikel war nicht ein einzelner, es ist vielmehr die Vielfalt der Artikel, die m.E. den Blog interessant machen.

Drei andere Fotografie-Blogs sind Docma, G. Wegner und das Photografix Magazin.

Blogs ausserhalb der Fotografie folge ich nicht explizit, da meine Interessen vielfältig sind und ich keine drei Blogs explizit benennen möchte.

Meine Lieblingskamera ist natürlich diejenige, die ich überwiegend benutze. Derzeit eine Nikon D4. Aber auch meine Fuji X-Pro 1 macht sehr viel Spass. Lieblingsobjektive habe ich keine, da Objektive dem Zweck dienen müssen.

Meine Projekte für 2015 sind Workshops zur Peoplefotografie outdoor und im Studio.

 

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Individuelle Fotokurse von UM-PHOTO

Geboten werden Ihnen eine Auswahl an Fotokursen Themenbezogen. Aber es geht auch ganz individuell. Im Online Videochat können wir spezifische Problembereiche abhandeln. Für weitere Infos klick auf das Bild.

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck