DIY Nodalpunktadapter Teil 2

Deine Begeisterung für Panoramen ist groß? Du würdest gerne selbst welche erstellen? Nodalpunktadapter sind Dir zu teuer und Einzelbilder aus der Hand zu einem Panorama zusammenzusetzen zu aufwendig und fast unmöglich?  Dann habe ich für Dich eine gute Nachricht.

Wie man sich einen preiswerten Nodalpunktadapter für einzeilige Panoramen für wenig Geld anschaffen kann, habe ich in Teil 1 beschrieben.

IMG_8338Es geht aber für noch weniger Geld, wenn man auf einen Makroschlitten verzichtet und einfach eine lange Adapterplatte verwendet. Die hier auf dem Bild zu sehende ist etwas zu kurz. Eine Platte von ca. 17 cm wäre besser.

IMG_8340

Für die Markierung der passenden Einstellung habe ich einfach Malerkrepp genommen. Das geht bestimmt auch eleganter.

IMG_8339

Viel Spaß beim Nachbauen und tolle Panoramen wünsche ich Dir.


Und für schlanke 20,– Euro ist das auch machbar: https://www.amazon.de/Neewer®-Professional-Schiene-Release-Kompatibel/dp/B00O1NTJ86/ref=sr_1_5? ie=UTF8&qid=1523809142&sr=8-5&keywords=schiene+arca+swiss

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Individuelle Fotokurse von UM-PHOTO

Geboten werden Ihnen eine Auswahl an Fotokursen Themenbezogen. Aber es geht auch ganz individuell. Im Online Videochat können wir spezifische Problembereiche abhandeln. Für weitere Infos klick auf das Bild.

In eigener Sache

Unterstütze dieses Fotojournal mit einem monatlichen Beitrag. Das ist ganz einfach über den deutschen Dienstleister Steady möglich.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren