Astrofotografie – Katja Seidel

ASTROFOTOGRAFIE
Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung

“Auf zu den Sternen! Dieses Buch begleitet Sie auf Ihrer fotografischen Reise durch die Nacht. Alles, was Sie dafür benötigen, sind Ihre DSLR oder DSLM, ein Stativ und ein lichtstarkes Objektiv, und schon steht Ihnen eine ganz neue Welt offen: Halten Sie die funkelnde Milchstraße mit Milliarden von Sternen, tanzende Polarlichter, helle Meteore, den Mond, leuchtende Nachtwolken und vieles mehr in spektakulären Bildern fest! Inkl. Nachführung und Deep-Sky-Fotografie.”

  • Nacht- und Astroaufnahmen mit DSLR oder DSLM einfangen
  • 16 Fotoprojekte – Milchstraße, Polarlichter, Mond, Mondfinsternis, Startrails, Meteore, leuchtende Nachtwolken, Nebel, Galaxien u. v. m.
  • Inkl. Beitrag von Gunther Wegner zur Zeitrafferfotografie
  • 2., aktualisierte und erweiterte Auflage des Bestsellers, inkl. eines Projekts zum Stacking von Astro-Landschaftsaufnahmen sowie ausführlichen Informationen zum Einsatz einer Reisemontierung auf der Südhalbkugel und der Astrofotografie auf La Palma

Das Lehrbuch ist in drei Teile gegliedert: Grundkurs, Fotografische Projekte und Projekte für Fortgeschrittene,
Ist der Grundkurs schon spannend, steigert die Autorin das Lesevergnügen noch in zwei weiteren Teilen.

Astrofotografie und Nachtfotografie setzt keine Spezialausrüstung voraus, es ist vielmehr der unabdingbare Wille, sich die Nacht um die Ohren zu schlagen, wenn andere sich bereits ihren hoffentlich süßen Träumen hingeben. Wenn Sie also dazu bereit sind, erwartet Sie mit diesem Buch ein äusserst spannendes Fotothema. Und Sie können es noch übertreffen, wenn Sie sich dann noch der Zeitrafferfotografie widmen und beides miteinander verknüpfen. Gunther Wegner, der Zeitrafferprofi, hat dazu eigens einen einladenden Beitrag verfasst.  Eine Rezension seines Buches “Zeitraffer-Fotografie finden Sie hier unter diesem Link. Der Fokus des Buches liegt auf spektakulären Bildern ohne Spezialausrüstung. Gut, mit nur einem Smartphone werden Sie wenig erfolgreich sein. Über einen guten Fotoapparat und Objektive sollten Sie schon verfügen.

Bei den zahlreichen Bildbeispielen finden sich in der Regel Angaben zum Objektiv, der verwendeten Blende, des ISO Wertes, Datum und Uhrzeit der Aufnahme sowie weitere relevante Aufnahmeparameter. Die Autorin hat sich sogar die Mühe gemacht, die Werte der Kleinbildbrennweite in die Werte für APS-C umzurechnen und Ihnen zu benennen. M.E. zu viel der Mühe, zeigt aber die Hingabe der Autorin nicht nur zum Thema sondern auch zum Detail.

Ergänzt wird das wertvolle Lehrbuch durch Material und nützliche Zusatzinformationen, die beim Rheinwerk Verlag im Downloadbereich zur Verfügung stehen.

Mein Fazit: Ein enorm detailreich, präzise und sehr verständlich geschriebenes, mit spektakulären Bildern angereichertes Buch, dass besonders durch die Erfahrungsberichte der Autorin zum fotografischen Sternegucken einlädt. Die Faszination der Autorin für die Astrofotografie zieht sich spürbar durch das Ganze Buch und steckt an. Sehr empfehlenswert.


Astrofotografie ist bereits in der 2. Auflage im Rheinwerk Verlag erschienen.

Uwe Möbus

Unter dem Motto "Objektiv Subjektiv" schreibt der Author über Themen rund um die Fotografie und schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus.

Bei dem Bemühen um Objektivität können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie bitte eine Nachricht an den Autor.

Uwe Möbus beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Fotografie. Seine Erfahrungen gibt er in Trainings, Workshops und individuellen Coaching an alle Interessierte weiter.

Schreibe etwas

Hier klicken zum Kommentieren

Education

“Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.” – Robert Bresson, 1901-1999

objektiv subjektiv

“Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen -der Spieler- mit in meine objektiven einfließen zu lassen.” – Erich Ribbeck

In eigener Sache

Das Fotojournal ObjektivSubjektiv.info berichtet rund um die Fotografie und schaut über den Tellerrand hinaus.
Im Titel wird klar, dass alles Objektive von Subjektivität beeinflußt wird. Alles Geschriebene ist meine persönliche Meinung. Und diese ist nicht beeinflußbar, auch nicht mit viel Geld.
Dennoch sei klar gesagt, ohne Sponsoring geht es nicht. Darum danke ich allen, die mir einen Kaffee spenden oder Produkte zusenden, damit ich sie Euch vorstellen kann. Nur so kann auf Werbung und Affiliate Programme verzichtet werden.

Nichts verpassen und den Newsletter abonnieren